Nackte Tatsachen sind nicht immer sexistisch